Firmennachfolger gesucht: 30 Gründe, warum Käufer eine Firma nicht kaufen

Wird ein Firmennachfolger gesucht, kommt es mehr denn je auf eine gute Vorbereitung der Unternehmensnachfolge an. Denn die Suche nach einem passenden Firmennachfolger gestaltet sich zunehmend schwieriger. Für eine gute Vorbereitung finden Sie weiter unten eine Infografik, die Ihnen alle 30 Gründe aufzeigt, warum ein Käufer eine Firma nicht kaufen würde und was man dagegen tun kann.

Doch warum werden immer mehr Firmennachfolger gesucht, jedoch immer weniger gefunden? Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich, liegen aber hauptsächlich

  • im demographischen Wandel
  • einer hervorragenden Jobsituation für Fachkräfte und
  • darin, dass die Kinder in der eigenen Familie oft eigene Wege gehen möchten
  • außerdem verändern sich viele Branchen oder sterben sogar aufgrund der zunehmenden Digitalisierung komplett aus. 

Diese vorgenannten Bedingungen liegen alle außerhalb des Machtbereiches des Inhabers, der seine Unternehmensnachfolge in die Wege leiten möchte. Sie führen dazu, dass sich der Markt der Unternehmensnachfolge zu einem Käufermarkt entwickelt. So treffen laut DIHK Nachfolgereport 2016 in manchen Branchen fünf Übergeber auf einen potenziellen Nachfolger. 

 

Firmennachfolger gesucht? So verschaffen Sie sich einen Vorteil. 

Mit der Vorbereitung der Unternehmensnachfolge ist das so eine Sache… Sie wird oft als leidiges Thema vor sich hergeschoben. Dabei duldet die Marktsituation offensichtlich keinen Aufschub einer gründlichen Vorbereitung. Unternehmer, die spät dran sind oder einen zu hohen Kaufpreis verlangen oder die geballte Firmenkompetenz in sich selbst bündeln – werden es wahrscheinlich besonders schwer haben am Markt. Für Nachfolger ist die Auswahl an Unternehmen einfach zu groß, um unnötiges Risiko einzugehen oder anders gesagt: Die Auswahl ist zu groß als das der Übergeber die Vorbereitung der eigenen Betriebsübernahme halbherzig angehen könnte.

Die gute Nachricht ist, dass man sich durch eine gute Vorbereitung momentan noch einen sehr guten Vorsprung am Markt verschaffen kann. Denn auch wenn man auf viele äußere Faktoren keinen Einfluss hat, bleiben viele Möglichkeiten im Rahmen des direkten Einflussbereichs, um das Unternehmen gut auf die Nachfolge vorzubereiten und einen Firmennachfolger für sich zu gewinnen.

Welche Probleme auftauchen können und was ein Unternehmer dagegen tun kann, zeigt Ihnen die nachfolgende Infografik. Werfen Sie dabei auch einen Blick auf die Gründe, die außerhalb der eigenen Kontrolle liegen. Denn auch sie zeigen, warum und wie stark die Notwendigkeit zur eigenen Veränderung und einer guten Vorbereitung sind.

 

30 Gründe, warum ein Käufer eine Firma nicht kaufen würde. Warum Käufer „NEIN“ sagen und was Sie dagegen tun können.

Wenn Sie sich die Infografik zur Vorbereitung Ihrer Betriebsübernahme an die Wand hängen möchten, können Sie diese auch als PDF herunterladen und ausdrucken. So erinnern Sie sich täglich daran und können die erledigten oder nicht relevanten Gründe mit einem Post-it abdecken, damit Sie sich nur noch auf die restlichen sichtbaren Felder fokussieren.

Werden Sie kreativ bei den Lösungen. Die Infografik soll in erster Linie die Probleme mit Lösungsvorschläge aufzeigen. Ihr Geschäft ist natürlich ganz individuell zu betrachten. Daher kann eine Lösung für ein bestimmtes Problem natürlich anders aussehen. Manche Probleme werden Sie vielleicht nicht alleine lösen können. Sprechen Sie uns gerne an, vielleicht können wir oder unser Netzwerk Ihnen Unterstützung bieten. Das wichtigste ist, dass Sie loslegen und dran bleiben. Denn einige Vorbereitungsmaßnahmen brauchen Zeit.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit dieser Infografik und freuen uns über ein Kommentar von Ihnen.

ZUR VOLLEN DARSTELLUNG BITTE ANKLICKEN.

Infografik mit 30 Gründen, warum ein Nachfolger eine Firma nicht kauft

Zur vollständigen Darstellung bitte anklicken.

Betten Sie dieses Bild in Ihre Site ein (Code kopieren):