Abonnieren:

Episode #027: Verkaufsverhandlungen sind kein Machtkampf

Letzte Aktualisierung des Artikels am 9. Dezember 2020 von Danilo Manca

In dieser Episode ermöglicht uns die Spezialistin Tanja Pöthmann einen spannenden Einblick hinter sonst verschlossene Türen: die Verhandlungen. Wie sollte verhandelt werden? Welcher Verkaufspreis sollte genannt werden? Was hat die Körpersprache damit zu tun? In kurzer Zeit werden diese und weitere Fragen beantwortet. Frau Pöthmann macht deutlich, warum Verkaufsverhandlungen definitv kein schweißtreibendes Duell sind, oder zumindest niemals sein sollten.

01:23 Weshalb wurde Tanja Pöthmann zur Verhandlungsspezialistin? Während unterschiedlicher Verkaufsverhandlungen konnte sie beobachten, dass Geschäftsführer kleiner- und mittelständischer Unternehmen oft intuitiv statt trainiert agieren. Dadurch können sich eher kleine Fehler einschleichen.

03:44 Da gerade die Nachfolge eine Herzensangelegenheit darstellt, besteht die Gefahr bestimmte Äußerungen allzu schnell persönlich zu nehmen.

06:39 Eine Verkaufsverhandlung gliedert sich in 3 Phasen (1. Vorbereitung, 2. Verhandlung, 3. Was passiert danach?). Entscheidend: die Vorbereitung und somit „Was ist mein Warum?“.

09:12 Es gibt bestimmte Verhandlungstechniken, aber insgesamt sollte der Verhandlungsstil immer auf den jeweiligen Unternehmer abgestimmt werden.

DIE 10 GRÖßTEN FEHLER BEIM FIRMENVERKAUF

cover dealbreaker liste

Dieser Report enthält die 10 häufigsten Fehler, warum über 50% der Firmenverkäufe scheitern und was man unternehmen kann, damit:

✅ der Deal nicht in letzter Sekunde platzt

✅ der Kaufpreis verhandlungssicher bleibt

✅ der Kaufprozess nicht ins Stocken gerät

✅ Dealbreaker rechtzeitig aufgelöst werden


12:36 Verkaufsverhandlungen sollten auf einem gemeinsamen Ziel basieren und nicht auf gegenseitigem Übertrumpfen.

18:15 Umso attraktiver das Unternehmen auch noch einmal in der Verhandlung beschrieben wird, desto eher baut der potenzielle Käufer eine emotionale Bindung auf.

19:20 Eine gute Verhandlung kann auch einen noch besseren Preis erzielen.

23:59 Ebenfalls unumgänglich – die richtige Verhandlungsatmosphäre. Gespräche in der Öffentlichkeit und das Genießen von Alkohol sollten dabei gemieden werden.

25:26 Tipp: Es geht in Verkaufsverhandlungen in erster Linie um einen Interessenaustausch, nicht um einen Machtkampf.

www.tanja-poethmann.de

DIE 10 GRÖßTEN FEHLER BEIM FIRMENVERKAUF

cover dealbreaker liste

Dieser Report enthält die 10 häufigsten Fehler, warum über 50% der Firmenverkäufe scheitern und was man unternehmen kann, damit:

✅ der Deal nicht in letzter Sekunde platzt

✅ der Kaufpreis verhandlungssicher bleibt

✅ der Kaufprozess nicht ins Stocken gerät

✅ Dealbreaker rechtzeitig aufgelöst werden