#075 Firma inserieren – 10 Tipps für ein perfektes Inserat – mit Ralph Hösl von Biz4.sale

Wenn Sie Ihre Firma inserieren und viele Anfragen erhalten möchten, dann gibt es einige Dinge zu beachten, um sich von der Masse abzuheben. Denn die Marktsituation zeigt, dass wir ein Überhang an zu verkaufenden Unternehmen und einen Mangel an Nachfolgern in Deutschland haben. Gleichzeitig geht es natürlich nicht nur darum so viele Interessenten wie möglich, sondern die richtigen anzusprechen. Das geht nur, wenn Sie ein aussagekräftiges Inserat formulieren, in dem sich der Käufer wiederfindet. Wie Ihnen das gelingt, darüber haben wir mit Ralf Hösl von der Unternehmensbörse Biz4.sale gesprochen.

Was Sie in dieser Episode lernen werden:

  • Vorstellung der Verkaufsplattform Biz4.Sale.
  • Wie unterscheidet sich Biz4.sale von anderen Verkaufsplattformen?
  • 10 Tipps zum Inserat, um Ihre Verkaufschancen zu maximieren.

Firma inserieren: Mit Biz4.sale kostenlos, einfach und mit viel Reichweite!

Der Schwerpunkt bei Biz4.sale liegt insebesondere darin einen kostenlosen und einfachen Zugang zum Markt zu bekommen. Die Plattform gibt es bereits seit 2007 und gehört damit zu den größten der Branche. Betrieben wird die Plattform von der Beteiligungsgesellschaft Stemas AG, die ihren Schwerpunkt der Beteilligungen auf Industrieunternehmen aus dem Mittelstand legt.

Wer seine Firma inserieren möchte kann nach einer Registrierung mit den Angaben Branche, Umsatz, Mitarbeiter, wo das Unternehmen liegt und etwas Text, direkt loslegen.

Premium Pakete für mehr Sichtbarkeit: Wenn Sie Ihr Inserat besonders auffällig platziert sehen möchte, können Sie aus zwei Premium Paketen wählen. Bei „Premium-Platzierung“ erscheint ihr Inserat für 25,- Euro immer innerhalb der ersten Suchergebnisse. Als zweite Option können Sie auch „Premium Hervorheben“ für 15,- Euro hinzu buchen, damit Ihr Inserat innerhalb der Suchergebnisse auffällig mit blauem Hintergrund hervorgehoben wird. Beide Optionen sind auch miteinander kombinierbar.

Firma inserieren: Ansicht Suchergebnis Premium Platzierung

Quelle: www.biz4.sale

Einfacher Einstieg auch aus Käufersicht

Der Einstieg in das Portal erfolgt über eine übersichtliche Startseite. Diese ist besonders auf die Suche des Käufers ausgerichtet. Dieser findet über die Branchenübersicht einen einfachen Einstieg in die Inserate.

firma inserieren mit Branchen Übersicht

Quelle: www.Biz4.sale

Ich persönlich halte das für enorm wichtig. Denn Ihre Firma inserieren Sie nur einmalig. Ein Käufer verhält sich viel viel länger auf der Plattform, um das passende Unternehmen zu finden. So sollte die Nutzung und der Einstieg in die Plattform so einfach wie möglich sein.

Aktivität auf der Plattform ist wichtig, wenn Sie Ihre Firma inserieren

Was bringt es Ihnen, wenn Sie Ihre Firma inserieren und nicht sicher seien können, dass auf der Plattform auch Nutzer aktiv sind? Aus Sicht des Käufers ist es wichtig zu sehen, dass die Inserate aktuell sind und immer neue hinzukommen. Sonst lohnt es sich nicht als Käufer regelmäßig auf der Plattform vorbeizuschauen. Hier hat sich Biz4.sale auch wieder am Nutzer orientiert und ein hilfreiches Element auf der Startseite eingesetzt, um die Aktivitäten sichtbar zu machen:

firma inserieren auf biz4.sale mit Aktivitätsübericht

Der Unterschied von Biz4.sale zu anderen Verkaufsplattform

Ein Unterschied zu anderen Plattformen ist, dass die Inserate stets top aktuell sind. Ein Inserat das nach 90 Tagen nicht aktualisiert wird, verschwindet automatisch von der Plattform. Der Verkäufer wird 10 Tage davor per Email informiert und dadurch motiviert das Inserat aktuell zu halten oder zu optimieren. Der Interessent bleibt gleichzeitig von Karteileichen verschont.

Darüber hinaus halte es für interessant zu sehen, wer eine Plattform betreibt. Es gibt viele Plattformen, die z.B. von Beratern betrieben werden. Dies stellt einen besonderen Service des Beratungsunternehmens dar. Meistens ist auf den Plattformen aber nicht so viel Aktivität und sie haben keine große Reichweite.

Biz4.sale wird, wie bereits zuvor erwähnt, von der Stemas AG betrieben. Die Stemas AG ist eine Industrie Holding aus dem Mittelstand und hält momentan 14 Beteiligungen mit insgesamt ca. 920 Mitarbeitern. Die Plattform ist entstanden, weil der Stemas AG viele Unternehmen zum Kauf angeboten wurden, jedoch viele von diesen Unternehmen nicht direkt in das Portfolio der Stamas AG gepasst haben oder auch zu klein waren. Diesen Unternehmen wollte man über Biz4.sale jedoch die Möglichkeit bieten ihr Unternehmen dennoch über die Plattform an den Markt zu bringen. Gleichzeitig behält die Stemas AG mit Biz4.Sale aber auch eine Übersicht über den aktuellen Verkaufsmarkt. Besonders relevant erscheint die Plattform daher für Industrieunternehmen. Dennoch ist die Plattform für alle Branchen und alle Größen offen. Zukünftig möchte die Plattform sogar vermehrt kleine Unternehmen unter einer Millionen Umsatz ansprechen.

Firma inserieren: 10 Tipps für beste Verkaufschancen

Die Reichweite der Plattform allein reicht nicht aus, damit sich viele potenzielle Käufer auf Ihre Anzeige melden. Außerdem geht es nicht um die Masse der Leute, die sich auf Ihr Firmeninserat melden, sondern viel wichtiger ist die Qualität der Kontakte. Das spart Ihnen viel Zeit und ermöglicht beste Verkaufschancen. Ihre Inserat sollte aus der Masse hervorstechen und dem potenziellen Käufer Lust auf mehr machen. Worauf Sie hierbei achten können, wenn Sie Ihre Firma inserieren, das möchten wir mit den nachfolgenden Tipps verdeutlichen.

Grundsätzlich gilt – je detaillierter Sie Ihre Anzeige beschreiben, desto wahrscheinlicher ist die Chance einer Kontaktaufnahme. Dazu zählen:

1. Standardangaben, wie die Beschreibung des Geschäftsmodells, die Größe und der Umsatz.

2. Beschreibung des Nachfolgers:

  • Was sollte der Nachfolger mitbringen?
  • Welche Qualifikationen oder Vorkenntnisse sind notwendig?
  • Wie sieht der Alltag des Nachfolgers aus?
  • Muss der Nachfolger ein eigenes Netzwerk mit einbringen?
  • Wie intensiv muss sich der Nachfolger im operativen Geschäft mit einbringen?

3. Verkaufsgrund: Machen Sie deutlich warum Sie überhaupt Ihre Firma inserieren. Ist es eine Nachfolgesituation aus Altersgründen oder ein fehlender Nachfolger in der Familie oder möchten Sie sich auf ein anderes Projekt oder ein anders Geschäft konzentrieren? Oder sind Sie auf der Suche nach einem solventen Partner, der das weitere Wachstum Ihrer Firma fördert?

4. Preisvorstellung: Machen Sie sich im Vorfeld genaue Gedanken, was Ihr Unternehmen tatsächlich wert ist. Sie sollten über die unterschiedlichen Bewertungsmethoden bescheid wissen und von einem Profi einen erzielbaren Marktwert ermitteln lassen. Wenn Sie eine erste Vorstellung bekommen möchten, können Sie auch selbst die Bewertung vornehmen, indem Sie das Bewertungsverfahren mit Multiples anwenden. Tendenziell werden die Preise von Firmeninhabern aus Unkenntnis zu hoch angesetzt. Das schreckt Käufer ab, die sich dann unter Umständen gar nicht erst auf ein Inserat melden.

5. Anstehende Investitionen: Sind zukünftige Investitionen notwendig? Je transparenter Sie hier sind, desto besser. Es kostet Ihnen und dem Käufer nur Zeit, wenn sich im Nachhinein herausstellt, dass durch anstehende Investitionen ein viel höherer Kapitalbedarf notwendig ist als als durch den Kaufpreis erwartet.

6. Unternehmerlohn: Wieviel würde ein externer Geschäftsführer unter Umständen kosten, wenn der Käufer einen einstellen möchte.

7. Finanzierungsmöglichkeiten: Muss der Käufer das gesamte Budget mitbringen oder können Sie dem Käufer durch ein Verkäuferdarlehen entgegen kommen? Bei einem Verkäuferdarlehen gewähren Sie Ihrem Käufer eine Darlehen, um einen Teil des Kaufpreis über einen längeren Zeitraum zurück zu zahlen. Oder ist ein so genannter „Earn Out“ denkbar, bei dem ein Anteil des Kaufpreises zu einem späteren Zeitpunkt erfolgsabhängig zurückgezahlt wird.

8. Firmengeschichte: Welche Historie hat Ihr Unternehmen vorzuweisen? Hier ergibt sich die Chance mit einem interessanten und charmant formulierten Text, die Sympathie des Interessenten zu gewinnen. Achten Sie dabei stets auf eine optisch gute Strukturierung Ihres Textes. Durch Absätze, Aufzählungen und nicht zu lange Textpassagen gestalten Sie das Lesen angenehmer.

9. Vermögen in der Firma: Gibt es Vermögensgegenstände, die Sie darstellen könnten?

10. Übergabefähigkeit: Wie abhängig ist Ihre Firma von einzelnem Personal oder Kunden? Selbst wenn hier ein Risiko für den Käufer entsteht, es wird bei einer genaueren Betrachtung der Firma ohnehin transparent werden.

Die Firma inserieren, anonym oder im eigenen Namen?

Wenn Sie Ihre Firma inserieren, sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie anonym oder mit Ihrem Namen veröffentlichen möchten. Dazu ist zu berücksichtigen, ob ein Risiko darin bestehen könnte, wenn Lieferanten, Kunden oder Mitarbeiter davon erfahren, dass das Unternehmen zum Verkauf steht.

Firma inseriert, was passiert als nächstes?

Wenn Sie Ihre Firma inserieren, dann ermöglichen Sie sich damit einen Erstkontakt mit Ihrem potenziellen Käufer. Aber wie geht es danach weiter? Im Idealfall meldet sich zeitnah ein Interessent auf Ihre Anzeige. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie natürlich so viele Informationen wie möglich zu Ihrem Unternehmen zusammengestellt haben, damit Rückfragen vom Interessenten schnell und genau beantwortet werden können.

Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie sich eine Vertraulichkeitserklärung vom Interessenten unterzeichnen lassen, bevor Sie in detailliertere Gespräche gehen. Erst danach sollten Sie weitere Informationen zum Unternehmen bekannt geben.

Welche Schritte dann folgen, können Sie in diesem Artikel nachlesen: Unternehmensverkauf: Folgende Schritte sind zu beachten

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten…

#085: IT Unternehmen verkaufen – mit André Achtermeier

IT Unternehmen verkaufen André Achtermeier hat mehrere IT Firmen gegründet und verkauft. Spezialisiert hat er sich deswegen auf den Verkauf von IT Unternehmen. Aber dieses Interview ist nicht nur für IT Unternehmer interessant. Es zeigt auch, welche Fehler VOR und...

#084 + #085: Ein Jahr Urlaub – Unternehmensnachfolge auf Probe – mit René Willnat

Ein Jahr Urlaub! Unternehmensnachfolge auf Probe Es gehört schon einiges an Mut dazu sich für ein komplettes Jahr aus dem Unternehmen zu verabschieden, um die Unternehmensnachfolge mal zu testen. Läuft der Test erfolgreich, ist das der beste Beweis dafür, dass die...

#083: Warum die Stiftung als Nachfolgeregelung immer attraktiver wird

Die Stiftung als Nachfolgeregelung für die Unternehmensnachfolge Der Mangel an Unternehmensnachfolgern verschärft sich in den nächsten Jahren aus unterschiedlichsten Gründen. Laut der KfW werden bis 2022 ca. 500.000 Nachfolger bzw. Käufer für Firmen im Mittelstand...

#082: Kostenlose Werbung – mit PR-König Meinrad Müller

Inspirierend und humorvoll sind die Geschichten von Meinrad Müller mit denen er in über 7.000 erreichten Veröffentlichungen in Presse, Rundfunk und Fernsehen sein Unternehmen bekannt gemacht hat. In unserem Interview holt er einige spannende Geschichten hervor. Viel...